How to Disagree in German

How do you disagree in German? What would you say if you are not o.k. with something or simply think differently about a topic?

illustration of woman saying no to dog
24.04.2022

Es tut mir Leid, aber …

Saying sorry before saying no is a common and polite way to let someone down with empathy.

Usually, the “no” is even simply implied through the use of an explanation, and the actual word “Nein” doesn’t even have to make an appearance.

For example, if you asked the butcher if she had any pork chops left, it would be polite for her to respond with: “Tut mir Leid, aber die sind ausverkauft”.

Alternatively, it would also be polite to say: “Nein, es tut mir Leid”, or “Leider sind die schon ausverkauft”.

Other examples:

A: “Tara, kann ich heute bei dir übernachten? Ich bin zu müde nach hause zu fahren.” B: “Oh, es tut mir Leid Sandra, aber ich habe Kathrin schon gesagt, dass sie die Gästezimmer nutzen könnte.”

A: “Habt ihr Lust, bei uns Silvester zu feiern?” B: “Es tut mir Leid, aber für Silvester wollten wir dieses Jahr nach Monaco fliegen.”

A: “Habt ihr das eine Größe größer?” B: “Nein, es tut mir Leid.”

Das sehe ich anders / Das sehe ich nicht so

As you continue on your language learning journey, you may engage increasingly more in discussion - conversations that focus on the exchange of opinions, which may oftentimes be different or even opposing. In such cases, you may wish to disagree with somebody’s viewpoint, whilst remaining polite. For example, let’s say you were talking to a friend about a sensitive topic. Your friend shares her opinion, before asking whether you agree with her. In response, you could use the phrase “Das sehe ich anders”, or alternatively “Das sehe ich nicht so”, as a way to clearly distance yourself from her opinion, whilst remaining relatively non confrontational (given, of course, that your tone of voice doesn’t give off strong douche vibes).

Other examples:

A: “Ich finde, dass Herr Klopp den Preis für ‘Bester Lehrer’ verdient hat. Er ist so lustig! Findest du nicht?” B: “Das sehe ich anders. Auch wenn er ab und zu Mal lustig ist, ist er trotzdem keiner gute Lehrer wenn es richtig um lernen geht. Er erklärt nichts und ist, meine Meinung nach, sehr faul.”

A: “Aber es ist natürlich besser für deine Kinder, hier in Amerika aufzuwachsen. Oder?” B: “Es tut mir Leid Papa, aber das sehe ich nicht so. Ich würde die viel lieber in Frankreich aufziehen.”

A: “Wir können zwei Projekten gar nicht schaffen, weil wir nur drei Developers angestellt haben.” B: “Das sehe ich anders. Die zweite Projekt ist ziemlich leicht. Wir brauchen nur vielleicht zwei Wochen dafür, und nur ein Developer. Ich glaube, dass wir einen Weg finden können.”

Ich finde, man muss auch die andere Seite sehen / Ich finde, man muss auch bedenken

Similar to “Das sehe ich anders”, there are ways in which you can disagree with someone’s point of view, without being too confrontational, and instead gently encourage the consideration of a different perspective. These helpful phrases are commonly used in discussions between friends, or during debates, where the persuasion of the opposing partner is welcomed if not sought after. For example, let’s say you meet a friend who shares an opinion that could perhaps be more understanding, such as “Ich finde, Sara sollte sich schämen, dass sie noch kein Deutsch gelernt hat. Die ist schon drei Monate hier in Deutschland. Findest du nicht?”, rather than responding with dry “Nein”, you may choose to encourage your friend to change their perspective, by saying something like “Ich finde, man muss auch bedenken, dass Sara momentan wenig Geld für ein Deutschkurs hat. Sobald sie ihre neue Stelle angetreten hat, wird sie dem vielleicht Priorität einräumen”. In this way, you may smoothly change the direction of the conversation to include a new opinion in the discussion, without abruptly dismissing that of your friend.

Other examples:

A: “Er könnte mehr Geld sparen, wenn er einfach das Haus verkaufen und in eine kleinere Wohnung ziehen würde. Findest du nicht, dass er unvernünftig ist?” B: “Naja, ich finde, man muss auch die andere Seite sehen. Aus seiner Sicht ist das Haus nicht einfach nur ein Haus. Es ist der Ort, an dem er aufgewachsen ist, an dem seine Kinder aufgewachsen sind. Es muss eine Menge sentimentalen Wert haben.”

A: “Aber Mary, du hast erst gestern Abend gesagt, dass du die Nase voll von ihm hast. Es ist Zeit für einen neuen Assistenten. Toby war in den letzten Monaten so schwierig, oder nicht?” B: “Aber Julia, ich finde, man muss auch bedenken, dass Toby kürzlich eine Scheidung hinter sich hat. Vielleicht sollte ich mehr Geduld mit ihm haben.”

A: “Alle jungen Leute in dieser Gegend rauchen Gras und treiben ihr Unwesen, oder?” B: “Ich finde, man muss auch die andere Seite sehen. Dieses Gebiet wird seit Jahren vom Staat vernachlässigt. Die Kinder hier bekommen nicht die Unterstützung, die so viele andere bekommen.”

Ich bin mir nicht sicher / Ich bin mir nicht sicher ob das stimmt

Rather than responding to an opinion with something like “Nein, ich stimme dir nicht zu.”, which could come across as harsh, depending on your tone and how obnoxious you are in general 😉, you may prefer to say something like “Ich bin mir nicht sicher.”, instead. By saying this, you clearly but softly position yourself as unconvinced by the arguments of whomever you’re speaking to. This phrase is often used in conclusion to a private discussion or exchange, and not usually in the context of a formal situation such as a political debate. For example, if the postman said something cheeky like “Ihre Pakete werden immer umfangreicher, nicht wahr? Ein bisschen zu groß, oder?”, you could reply by slowly closing the door in his face, or, alternatively, you could also say “Ich bin mir nicht sicher ob das stimmt”, returning the cheeky smile. In this context, the phrase comes across as unapologetic and suggesting disagreement, whilst retaining a light and slightly humourful air.

In other cases, the phrase can also come across as a sympathetic way of disagreeing with a viewpoint, in a more serious situation. For example, let’s say your friend has started hanging out with someone you believe to be a bad influence. Your friend may say something like “Komm schon Jared, Phil ist gar nicht so übel. Er nimmt mich auf all diese coolen Partys mit und er ist sehr lustig. Findest du das nicht auch?”, to which you could reply with “Ich bin mir nicht sicher, Tom. Ich finde ihn irgendwie falsch.” In this context, the phrase may come across as gently but clearly communicating your differing point of view.

Other examples:

A: “Wie wäre es mit diesem Kleid, Claudia? Es ist wunderschön, nicht wahr?” B “Ich bin mir nicht sicher, um ehrlich zu sein. Ich denke, ich würde gerne einen Blick in den anderen Kleiderladen die Straße runter werfen.”

A: “Sicherlich hat Toby genug Verstand, um zu erkennen, dass diese Schuhe Stella nicht passen würden, oder?” B: “Ich bin mir nicht sicher, er scheint nicht viel Wert auf Details wie Kleider- und Schuhgröße zu legen.”

A: “Ich verspreche, dass ich die Kopfhörer morgen früh noch vor dem Frühstück zurückbringe. Du könntest mir vertrauen!” B: “Ich bin mir nicht sicher, ob das Stimmt. Das letzte Mal, als ich dir meine Kopfhörer geliehen habe, habe ich sie eine Woche lang nicht wieder gesehen.”

Das ist Quatsch / Das ist doch Unsinn

In some cases, you may want to find soft, more diplomatic ways of saying “Nein” to somebody. In others, however, you may go for a phrase that more flavorfully expresses your disagreement with flair. This is when words such as “Quatsch!” and “Unsinn!” make an entrance. These words, when spoken loudly and seriously, can come across as pretty dismissive ways to say “No, I disagree”.

An English equivalent to “Quatsch!”, for example, would be something like “Nonsense!”, or “That’s ridiculous!”. With this in mind, such expressions are often used when you intend to be a bit rude; when you are involved in a heated discussion perhaps, or a petty argument with your dad about your curfew. However, you may also use these expressions in a lighthearted way. For example, whilst having a playful debate with your friends. If somebody’s opinion would ever come across as particularly disagreeable or unreasonable, you could always shake your head and say “Das ist absolut Quatsch!”.

Other examples:

A: “Ich glaube, du trägst heute Lippenstift, weil du für Theo besonders gut aussehen willst.” B: “Quatsch! Ich trage es für mich selbst.”

A: “Glauben Sie nicht, dass Sie in den letzten Tagen ungewöhnlich nervös waren?” B: “Das ist doch Unsinn! Ich weiß nicht, wovon Sie sprechen.”

A: “Mario sagte, dass die Kinder von nebenan angefangen haben, Dinge aus den Gärten anderer Leute in der Gegend zu stehlen. Glaubst du, dass das wahr ist?” B: “Ach, das ist doch Quatsch! Mario hat eine wilde Fantasie. Das glaube ich nicht.”

Überhaupt nicht / Absolut nicht / Gar nicht / Auf gar keinen Fall

Continuing with harsher ways to say “No”, here are a few expressions that will make your opinion absolutely and undisputedly clear. All of these expressions can be used in a variety of situations, from casual conversation amongst friends, to formal discussions with colleagues, or the stubborn salesman ringing your doorbell on a Sunday morning. You may use these expressions to give an absolute and final answer, in a way that could come across as pretty dramatic. For example, you could expect these phrases to be regularly used in soap operas, accompanied by shaking fists or tears. Dave has ended his relationship with Mona for the fourth time this week, and she pleads for him to take her back. He sharply turns away from her, his mane of hair whipping around to slap his beautiful face. “Auf gar keinen Fall”, he responds in a cold hiss, and slowly closes the door, leaving Mona out in the cold, to be eaten by the vultures.

Other examples:

A: “Gefallen dir meine neuen Schuhe? Ich habe sie für meinen Hochzeitstag gekauft.” B: “Gar nicht! Sie sehen schrecklich aus! Ich schlage vor, du schenkst sie Balu, denn er braucht ein neues Spielzeug zum Kauen.”

A: “Könntest du auf Stella aufpassen, während ich schnell zum Laden laufe, um Milch zu kaufen?” B: “Auf gar keinen Fall! Ich kann nicht für dein Kind verantwortlich sein, nicht einmal für eine Minute! Wenn sie anfangen würde zu weinen, wüsste ich nicht, was ich tun sollte.”

A: “Könntest du dich vorstellen, mit mir zusammenzuleben?” B: “Absolut nicht. Es wäre eine Katastrophe, wenn wir das jemals tun würden. Lässt du uns das nie wieder in Erwägung ziehen.”

Erzähl mir keinen vom Pferd

Ending this article with a little bit of drama, “Erzähl mir keinen vom Pferd” is an idiom that can translate to something along the lines of “Don’t tell me something that isn’t true”, or “Don’t give me that bullshit”, depending on the context, and your attitude. Apparently, the idiom refers to the historical story of the Trojan Horse:

After years of attempting to conquer the city of Troy, without success, the Greeks decided to build a giant wooden horse and fill it with soldiers, pretending it was a gift to the Trojans. The Trojans believed this lie, and allowed the horse to enter the city, only for the hiding soldiers to creep out during the night and open the city gates, letting the rest of the Greek army through and ultimately resulting in the destruction of Troy.

So, when somebody uses the idiom “Erzähl mir keinen vom Pferd”, they ask you to tell them the truth, by referring to the lie the Trojans were told. Back in the present day, you could use this idiom in a variety of different situations, from casual to formal.

👨🏽‍🦱Assem

Ich war den ganzen Tag im Büro, ich verspreche es! Du glaubst mir doch, oder?

👦🏻Jan

Erzähl mir keinen vom Pferd. Ich habe drei Privatdetektive beauftragt, dich zu beschatten, und sie sagen alle, dass du den ganzen Tag am Strand warst.

To give you one example, let’s imagine that you work at a clothing store and just caught a customer stealing an item of clothing. When you confront him about it, he throws his hands up and says “Nein, ich habe es nicht getan! Ich schwöre es”. Instead of simply saying “Nein, du lügst”, you could say “Erzähl mir keinen vom Pferd!”, before dramatically yelling for the manager to take over.

Opa versucht den kleinen Johnny zu veräppeln ...

👴🏻Opa

Und dann, kleiner Johnny, kam der Weihnachtsmann durch den Schornstein und legte alle deine Geschenke unter den Baum.

👨🏻John, 32

Erzähl mir keinen vom Pferd, Opa! Ich weiß, dass du und Mama das letzte Nacht vorbereitet habt, als ihr dachtet, ich schliefe! Ich habe euch gesehen!

👨🏽Armin

Jessica hat mir gesagt, dass sie sich sehr freuen würde, dich heute Abend in der Bar zu sehen.

🧔🏻‍♂️Bertold

Erzähl mir keinen vom Pferd! Hat sie das wirklich gesagt?

👨🏽Armin

Nein.

Support us by sharing this page
Subscribe 👇
Yes, send me curious resources & useful tipps for learning German.